DaWe17

Wearables als tragbare Technologien erleichtern die Erfassung verschiedenster menschlicher Verhaltens-, Interaktions- und Erlebnismuster in Form von elektronischen Daten. Wearables erfassen physiologische und Geotracking Daten sowie Daten zu Aktivitäten im sozialen, sportlichen oder auch beruflichen Bereich. Das Potenzial solcher Daten für die psychologische Forschung ist enorm, jedoch sind die psychometrischen Qualitätskriterien und der Mehrwert von "Wearable Data" noch wenig erforscht.

Rund 40 Expertinnen und Experten aus diesen Forschungsbereichen treffen sich auf der DaWe17: Datenerfassung und -analyse mit Wearables vom 11. bis 12. Mai 2017.
Organisiert wird die DaWe17 durch die Abteilung Arbeits- Organisations- und Medienpsychologie (AOM) an der Johannes Kepler Universität im Seminarhotel Wesenufer in der Nähe von Linz (OÖ).
Ein besonderes Highlight stellt die Möglichkeit der Teilnahme am Pre-Conference-Workshop am Nachmittag des 10. Mai 2017 im Ars-Electronica-Center (AEC) inklusive Führung und Abendessen dar.

Die DaWe17 richtet sich an Forschende aus der Psychologie, sowie an Expert/inn/en und Fach- und Führungskräfte aus der angrenzenden Wirtschaft. Ziel der Fachtagung ist eine Vernetzung und ein Informationsaustausch zu Forschung und Datenerhebung mit Wearables.